Keine Lust mehr? Müde?

Energydrinks, Kaffee und Cola machen munter.
Doch zu viel Koffein kann schädlich sein.
Hier findest du alle Infos zu der richtigen Dosis Koffein.

Check deine
Dosis!

Check deine Dosis!

Deine Basisangaben:

Was hast du getrunken und gegessen? Wähle aus:

  • Schwarzer Tee
  • Grüner Tee
  • Kaffee und gekühlte Kaffeegetränke
  • Milchkaffee
  • Cappuccino
  • Espresso
  • Energy Drink
  • Cola
  • Eistee
  • Kakao
  • Vollmilch-
    schokolade
  • Zartbitter-
    schokolade
  • Tasse
  • kleine Tasse
  • große Tasse
  • Glas klein
  • Glas groß
  • einfache Tasse
  • doppelte Tasse
  • Dose 0,25l
  • Dose 0,33l
  • Dose 0,5l
  • Glas 0,2l
  • Glas 0,4l
  • Glas 0,5l
  • Glas 0,2l
  • Glas 0,4l
  • Glas 0,5l
  • Dose 0,25l
  • Dose 0,33l
  • Dose 0,5l
  • Riegel
  • halbe Tafel
  • Tafel

Dein Verzehr:

Wähle oben ein Getränk oder eine Speise und dazu die Menge und füge sie hinzu.

Erst lesen, dann rechnen!

Produkte mit hohen Koffeingehalten, wie z.B. Energydrinks oder Espresso, sind für Kinder 
sowie für schwangere und stillende Frauen nicht zu empfehlen.

Der Koffein-Rechner ist nicht für Schwangere und Stillende erstellt worden und berücksichtigt auch nicht Menschen mit Vorerkrankungen, wie z.B. mit Herzkreislauf-Problemen.

Der Rechner kalkuliert nur den Koffeingehalt der Lebensmittel, die du aus der vorgegebenen Palette auswählst. Wenn du wissen willst, wie hoch deine Gesamtbelastung ist, musst du alle koffeinhaltigen Lebensmittel eingeben, die du pro Tag isst und trinkst.

Das Ergebnis „im grünen Bereich“ bedeutet nur, dass bis hierhin die Koffeinaufnahme für gesunde Menschen noch unbedenklich ist. Man kann zum Beispiel je nach Körpergewicht mit zwei Tafeln Schokolade zwar noch im „grünen Bereich“ der Koffeinaufnahme liegen. Die Aufnahme von Zucker und Fett liegt damit aber weit über den Empfehlungen!

Der Koffeingehalt von Tee, Kaffee, Kakao und Schokolade kann sehr unterschiedlich sein. Die Ergebnisse des Rechners können also nur eine ungefähre Abschätzung der Koffeinaufnahme sein.

Nicht jede/r ist gleich empfindlich! Manche Menschen reagieren schon mit körperlichen Symptomen auf Koffeinmengen, die noch im sicheren Bereich liegen. Und es gibt nur wenige Studien zu Kindern und Jugendlichen.

Der Koffeinrechner macht keine Aussage zu Langzeitfolgen. Wer als Jugendlicher 4-5mal pro Woche Energydrinks trinkt und noch weitere koffeinhaltige Lebensmittel aufnimmt, wie Schokolade, Kakao, Eistee oder Kaffee, ist schnell im roten Bereich.

Bitte gehe zum Arzt, wenn du feststellst, dass du regelmäßig die sichere Koffeinmenge überschreitest.

Alles gelesen? Jetzt kannst du das Fenster schließen.

Vorsicht: In Energydrinks ist häufig sehr viel Koffein! Für Kinder sind sie deshalb nicht empfohlen und Jugendliche sollten sie mit Vorsicht genießen.

Schließen

Vorsicht: In Energydrinks ist häufig sehr viel Koffein! Für Kinder sind sie deshalb nicht empfohlen.

Schließen